CIA Operation "Gateway Process"

Feb 10, 2021 — Beyond Majic
CIA Operation

1983 erstellte das "US Department of Army" einen Bericht (Link) über das Experimentieren mit dem so genannten "Gateway-Prozess", bei dem geschulte Offiziere sich mit unterschielichen Techniken beschäftigten, um einen raschen Beginn der transzendentalen Erfahrung zu erreichen. Die Soldaten lernten unter anderen, wie man die eigenen elektromagnetischen Energiewellen nutzt, die von ihrem Körper ausgehen und wie man Gehirnwellen kontrolliert und sie dazu verwendet, um sich von Zeit und Raum zu lösen.

Der Bericht war an den Kommandeur der US Army Operation Group in Fort Meade gerichtet und zitiert verschiedene Referenzen, die vorgeben, die Realität sei ein "Quantenhologramm". Fast 40 Jahre später kamen die Quantenphysik und die Quantencomputer, einschließlich der Entdeckung unendlicher Dimensionen, die gleichzeitig mit dieser koexistieren, auch zu diesen Ergebnis und haben damit den operativen Inhalt dieses durchaus beeindruckenden Arbeitsdokuments empirisch bewiesen.

In diesem DoD-Dokument werden auch die Protokolle für die Zusammenarbeit mit Entitäten aus anderen Dimensionen und die Auswirkungen dieser Entitäten auf die Soldaten, die den Gateway-Prozess durchführten, erörtert.

Dies war natürlich die frühe Anfangsphase des militärischen Engagements unter Verwendung von Militärprotokollen mit intelligenten inter-dimensionalen Wesen (außerirdische Intelligenz), die in dieser Form zuvor nur von Schamanen während Zeremonien und Medizinarbeit erlebt wurde. Natürlich waren die Soldaten, die den Gateway-Prozess praktizierten, angesichts ihrer mangelnden Erfahrung mit der Unendlichkeit schlecht vorbereitet, weshalb ihre Auswirkungen auf diese Realität kaum wahrnehmbar waren, um tatsächlich brauchbare Ergebnisse zu erzielen, die in einen militärischen Vorteil umgewandelt werden konnten.

"Nur wer das Absurde versucht, wird das Unmögliche erreichen."
Maurits Cornelis Escher

Im Jahr 2020 wurde diese bemerkenswerte Arbeit vergessen, doch sie stellt einen wirksamen Hebelpunkt und Dimensionsplattform dar, um die Hierarchie des extraterrestischen Kontrollsystems herauszufordern, damit die Realität, wie wir sie kennen, nach einem höheren Willen der Teilnehmer & PSI-Architekten dieser 1111 Psi-Operation, wieder zusammengesetzt werden kann.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das Interview mit Michael Talbot, der sich ebenfalls mit den Thema einer holographischen Realität befasst hatte: